Fahrradkonzert

  1. Cottbuser Fahrradkonzert führt nach Kolkwitz

Zum fünften Mal findet am Sonntag, dem 16. Juli 2017, das Cottbuser Fahrradkonzert des Stadtmarketing- und Tourismusverbandes Cottbus e.V. statt. Dafür hat jetzt der Vorverkauf bei CottbusService an der Stadthalle begonnen. Erstmals sind die Tickets für das Konzert, die 15 Euro (ermäßigt 10 Euro) kosten, auf 500 Stück limitiert, damit die beteiligten Orte die Radler auch gut aufnehmen können.

Die Strecke führt diesmal vom Bootshaus des Lok RAW an der Sandower Spree über den Puschkinpark westwärts zum Pädagogischen Zentrum für Natur und Umwelt (PZNU – ehemals Schulgarten) und von dort weiter über Zahsow, Gulben, Papitz und die Glinziger Teiche nach Kolkwitz. Acht Stationen bieten unterschiedliche Musikunterhaltung, Information und Verpflegung – mal größer mal kleiner – aber immer passend zum gastgebenden Ort. Zum Abschlusskonzert ab 16.30 Uhr im Kolkwitzer Pfarrgarten spielt „The Incredible Herrengedeck“ aus Berlin mit feinstem Chanson-Punk auf.

Teilnehmende Radler können am Bootshaus Cottbus ab 9.30 Uhr bis 11 Uhr an den Start gehen. Gefahren wird seltener im großen Pulk als mehr nach individuellem Tempo und Musikinteresse. Da die Route diesmal nur rund 30 Kilometer lang ist, kann sie auch von weniger geübten Radlern und Spätaufstehern absolviert werden. Das Einlassbändchen, welches am Start ausgereicht bzw. gegen das Vorverkaufsticket getauscht wird, sichert den Zugang zu allen Orten auf der Strecke sowie zum Abschlusskonzert. Der Routenverlauf ist ausgeschildert und markiert sowie auf einem Flyer verzeichnet, der ebenfalls am Start ausgereicht wird.

Das Fahrradkonzert wird unterstützt von der LEAG, der Stadtwerke Cottbus GmbH, der GWC, der Gemeinde Kolkwitz und den Veranstaltungspartnern an der Strecke. Mehr zur Route, den Orten und der Musik unter diesem Link zur Website des Fahrradkonzerts.

In der Bildergalerie finden Sie Fotos von den vergangenen Fahrradkonzerten: